Einführung - worin? Antwort: .. in die Ansprüche der Qualifikationsphase!

Einführungsphase

Die Einführungsphase entspricht dem 10. Schuljahrgang eines Gymnasiums, das in 8 Schuljahren zum Abitur führt (G8 in Niedersachsen). Voraussetzung für den Besuch der anschließenden Qualifikationsphase ist die Versetzung am Ende der 10. Klasse in die Kursstufe. Mit dieser Versetzung ist der Erweiterte Sekundarabschluss I erreicht. Die Kursstufe bzw. Qualifikationsphase umfasst die Schuljahre 11 und 12 und endet mit der Abiturprüfung.

Die Bezeichnung Einführungsphase weist darauf hin, dass diesem Schuljahr in verstärktem Maße eine Vorbereitungsfunktion auf Inhalte und Methoden der Qualifikationsphase zukommt. Am Ende dieses Schuljahres soll der Schüler in der Lage sein, seinen Schwerpunkt und damit seine Prüfungsfächer für die Qualifikationsphase zu wählen.