Kurssystem der Gymnasialen Oberstufe - Ziel ist das Abitur!

Kurssystem

Das Kurssystem eines Gymnasiums ist sein Markenzeichen. Es gestaltet die Möglichkeiten junger Menschen, erfolgreich alle Voraussetzungen für die Abiturprüfung zu erfüllen. In gleichem Maße reflektiert es die gesellschaftlichen Anforderungen an dieses Schulsystem und schafft grundlegende Voraussetzungen für ein späteres Berufsleben.
Die Gestaltungsmöglichkeiten eines Kurssystems hängen von vielen Faktoren ab. Nur nach den Kurswünschen von Eltern und Schülern Strukturen zu bilden, ist sicherlich genauso fragwürdig, wie eine Verplanung junger Menschen ausschließlich nach Vorgaben politischer Planvorgaben oder ökonomischer Forderungen.
Detaillierte, insbesondere  auf die St. Ursula-Schule Hannover bezogene Informationen sollen bei der Gestaltung und Evaluierung eines Kurssystems helfen, dem es gelingt, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen individuellen Wahlfreiheiten, amtlichen Vorgaben und gesellschaftsrelevanten Ansprüchen zu schaffen. Hierbei hat auch eine Freie Schule nur eingeschränkte Möglichkeiten. Amtliche Vorgaben zu hinterfragen kann nicht das Ziel dieser Betrachtungen sein.