Qualifikation - wofür? ... für ein späteres Studium an einer Hochschule!

Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase umfasst die beiden letzten Schuljahre vor der Abiturprüfung, also den 11. und 12. Schuljahrgang. Vor Eintritt in diese Phase wählt der Schüler seinen Schwerpunkt und damit seine Prüfungsfächer. Ein Schwerpunkt besteht aus bestimmten Pflichtfächern in Verbindung mit den Prüfungsfächern und ist im Wesentlichen einem bestimmten Aufgabenfeld zugeordnet.

Augabenfeld A: Deutsch, Fremdsprachen, Kunst und Musik
Aufgabenfeld B: Geschichte, Politik, Erdkunde und Religion
Aufgabenfeld C: Mathematik, Naturwissenschaft und Informatik
Sport und das Seminarfach sind keinem Aufgabenfeld zugeordnet.

Wählbar sind an der St. Ursula-Schule Hannover die folgenden Schwerpunkte:

Sprachlicher Schwerpunkt
Künstlerisch-Musischer Schwerpunkt
Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt
Mathematisch-Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt.